«AUF DIE KNIE!»: EINE WAHRE UKRAINISCHE TRAGÖDIE

0
159

Ein Kämpfer aus dem ukra-faschistischen «Rechten Sektor» kam nach 1,5 Jahren Krieg gegen seine eigene Brüder aus dem Donbass wieder zurück nach Hause. Und zwar in einem Sarg. In die Region Wolyn’, die im Westen der Ukraine liegt, für ihren jahrzehntelangen Bandera-Kult bekannt ist und aktuell die höchste Zahl an getöteten ukrainischen Soldaten zu verzeichnen hat.

Nachdem nun auch er für das «Heil der Ukraine!» im Osten des Landes gefallen ist, wurde er in sein Heimatort überführt und von den Dorf-Bewohnern, hauptsächlich Kinder, als «wahrer Held» empfangen: Auf den Knien. Mitten im Schlamm.

16
17
18

 

Doch wir sind uns sicher: Die Zeit wird kommen, in der sich das GANZE Volk der Ukraine auf die Knie stellen und den Donbass um Gnade und Verzeihung bitten wird. Für all das Leid, was die Kiewer Machthaber, die ukrainische Armee sowie die freiwilligen Nazi-Bataillone den Menschen im Osten der ehemaligen Ukraine angetan haben.

PayPal

Für jeden Stein, der in Folge ununterbrochener Beschüsse ziviler Wohngebiete gefallen ist.

Für jedes Kind, das seine Kindheit jahrelang im feuchten, kalten Keller verbringen musste.

Für jeden der Tausenden unschuldig getöteten, verstümmelten und verhungerten Zivilisten.

Für jede Träne der Donbass-Mütter, die bereits vergossen wurde und leider noch vergossen wird. Weil ihre Söhne im Kampf gegen den aufkommenden Faschismus auf ihrem Heimatboden UND in Europa ihr Leben verloren haben.

Für jeden. Für alle. Für alles.

19

 

Oh ja! Sie werden knien und Donbass, den Gott und die Welt um Vergebung bitten. Bis ans Ende ihres Lebens! Sobald die faschistische Kiewer Regierung ihren Welt-Untergang erlebt und der Fernseher die echten Leid- und Schreckbilder des Krieges aus Donbass zeigt.

Doch Weg zur Erleuchtung ist steinig und lang und wird die Toten von Donbass leider nicht mehr lebendig machen. Deshalb ist es unsere Pflicht, Freunde, für die Lebenden weiterzukämpfen. Und zwar noch heute. Mit all unserer gemeinsamen Kraft.

Bitte helft uns, Donbass am Leben zu erhalten 

Unterstützt unsere aktuelle Mission zur Sicherung des Überlebens der Donbass-Bewohner, die sich bereits seit über 1,5 Jahren mitten in der Beschusszone befinden. Einfach per Überweisung oder PayPal euren persönlichen Spendenbeitrag an unseren deutschen Partner-Verein „Friedensbrücke“ senden (Betreff: Remembers & Angel) und sich schon heute auf unsere neuen Erfolgsberichte aus den Kriegsgebieten freuen.

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.
PayPal: Friedensbruecke@gmx.de
Konto: Volksbank Berlin
IBAN: DE56100900002582793002
BIC: BEVODEBB

Betreff (wichtig!): Remembers & Angel

Wir sagen “DANKE & SPASIBO”.
 Für euren Spenden-Einsatz. In unserem Kampf ums Überleben der Zivilbevölkerung im Kriegsgebiet Donbass. Auch im Namen von Aleksej Smirnov – dem Kopf des humanitären Bataillons „Angel“ und unserem treuen Partner vor Ort.

***

„DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt.

> Der Hintergrund/Aktionsstart (Start: November 2015): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben/

> Erfolgreich abgeschlossene Hilfeleistung für:

Kiewskij Gebiet (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-2/

Aleksandrowka (150 Zivilsten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-3/

Spartak (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-4/

Jakowlewka (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-5/

Grigorowka & Nowaja Marjewka (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-6/

2. Plattform, «Volvo-Zentrum» (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-volvo-zentrum/

Spartak 2.0 (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-7/

Oktjabrskij (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-oktjabrskij/

— Kurganka (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-kurganka/

— Gorlowka (Direkthilfe für ausgewählte Familien mit Kindern): http://remembers.achtungpartisanen.ru/gorlowka/

— weitere Berichte aus der Volksrepublik Donezk und Lugansk (über 400 Zivilisten) folgen.

Unsere Mission geht weiter.

Fortsetzung folgt.

DONBASS WIRD LEBEN.

Doch dafür brauchen wir DRINGEND eure Unterstützung.

***

AKTUELLER SPENDENSTAND:

Aktionszeitraum: 16.11. — 11.12.2015

Spenden-Einnahmequelle: PayPal & Konto-Überweisung

Stephan & Julia D. 20 €

Anja R. 50 €

Susann I. 20 €

Regina & Wilfried K. 20 €

Thomas W. 50 €

Barbara F. 50 €

Dirk H. 250 €

Stephan & Julia D. 40 €

Reinhard N. 100

Waltraut D. 50

Aljona M. 15

Alexander B. 10

Hartmut M. 20

Andreas K. 25

Andrea T. 222

Maria Z. 50

Hubert T. 100

________________________________________

1.092,00 € (teilweise abzgl. Paypal-Gebühren)

Bei Fragen zur Ihrer (Wunsch)Spende schreiben Sie uns gerne eine Mail an remembers.achtungpartisanen.ru@yandex.ru

***

REMEMBERS.

Für Donbass. Gegen Genozid.