«WENN ICH KÖNNTE, WÜRDE ICH EINE BOMBE NEHMEN UND ZU POROSCHENKO NACH HAUSE FAHREN»

0
101

«Das erste Geschoss explodierte irgendwo hier in der Nähe. Und das zweite… Ich stand gerade am Fenster, als es gewaltig knallte. Ich war mit Putz und Glasscherben übersät. Die Gasleitung wurde zerstört. Der ganze Rauch und Gas kamen in der Wohnung hinein. Dann sind wir sofort in den Korridor geeilt. Aber was sollen wir dort eigentlich? Sitzen und warten, bis alles in die Luft geht? Ein Hausbewohner hat wenigstens die Gasleitung abgedreht….

Was für ein Schuft! Was für ein Idiot! Was für ein Dreckskerl! Was haben wir ihm (Poroschenko) getan? WOFÜR müssen wir so leiden? Ich habe 40 Jahre für die Ukraine gearbeitet. 40 Jahre! Ich hatte einst sogar einen Orden dafür erhalten. Und was macht ER? Früher hatten wir Arbeit, Grundsicherung. Und JETZT?

Das eine Kind hat sich so erschrocken! ALLE Kinder! Sie haben so sehr geweint, so sehr geschrien! Auch die Alten. Aber keiner kann diesem verdammten Poroschenko etwas antun! Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich eine Bombe in die Hand nehmen, direkt zu ihm fahren, ihn in die Luft jagen und alle, die dort mit ihm zusammenleben! Wenn ich bloß diese Möglichkeit hätte… Was macht er denn mit uns??? Diese Menschen müssen jetzt auf der Straße leben. Sie haben keine andere Wahl. Ihre Wohnungen wurden alle zerstört!»

[youtube url=»https://youtu.be/yAWc-RVA5sY»]

PayPal

Donbass aktuell: 4 tote & 10 verletzte Zivilisten, darunter auch Kinder

Erst am gestrigen Morgen stand die Stadt Gorlowka unter massivem Artilleriebeschuss der Ukraine. Am Abend wurden die Bewohner der Siedlung Makeewka in die Genozid-Zange genommen. Mit Folgen, die man nicht mal im Alptraum erleben möchte:

Am 27. Oktober 2016, gegen 19 Uhr Ortszeit, haben die Kiewer Truppen das Kirowksij Gebiet von Makeewka unter Artilleriebeschuss genommen. Aus schweren Waffen mit einem Kaliber von 122mm und 152mm sowie aus Mörserfeuer mit 120mm. Dabei wurden 3 Zivilisten getötet. 2 Männer und ein 6-jähriges Mädchen. 10 weitere Zivilisten erlitten Verletzungen verschiedenen Grades, darunter auch 1 Kind.

[youtube url=»https://youtu.be/tM42NSLSzzo»]

Mindestens 7 Wohnhäuser wurden in wenigen Minuten zerstört. Dutzende Bewohner, hauptsächlich Rentner und Familien, sind nun auf eine unabsehbare Zeit ohne ein Dach über dem Kopf geblieben.

«Die Geschosssplitter sind sehr groß. Sie passen nicht mal in die Hand eines erwachsenen Menschen“

Kakinaki Straße Nr. 73: Dach eines 3-stöckigen Hauses. Direkttreffer. Dach, Träger und Gasleitung wurden komplett zerstört.

Gazetnyj pereulok Nr. 7: Treppenhaus eines 9-stöckigen Wohnhauses. Direkttreffer. Zwischen 5. und 6. Stock. Das Treppenhaus ist eingestürzt. In 30 Metern vom Hauseingang — eine Pfütze aus Blut. Das erste Opfer wurde sofort ins Leichenhaus abtransportiert: Andrej Wladimirowitsch Zhurbin, Chefarzt einer Stadtklinik. Seine 6-jährige Tochter kam auf die Intensivstation, wo sie kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen erlag und ihrem Vater in den Himmel folgte. Ihre Mutter befinden sich im Moment unter Schock.

Gazetnyj pereulok Nr. 10: Die 1. Etage eines 5-stöckiges Hauses. Direkttreffer. Der Eingang und ein Teil der Hauswand sind eingestürzt. 1 weiterer Zivilist (Mann) starb auf der Stelle.

In der Nähe der Tatorte befinden sich 2 Schulen und 1 Kindergarten…

Zudem stand am Abend des 27. Oktobers neben Makeewka auch Kiewskij Gebiet von Donezk unter mörderischem Ukra-Beschuss. Dabei wurde ein weiterer Zivilist getötet.

Eine Überlebende berichtet:

«Die Geschosssplitter sind sehr groß. Sie passen nicht mal in die Hand eines erwachsenen Menschen». 

 

 

 

1
2
3
4

Unser Fazit:

Das ist also das aktuelle Ergebnis der «friedlichen Bemühungen» der Ukraine in der Volksrepublik Donezk. Und KEINE SAU da oben in Europa interessiert’s!

Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.

______________________________

REMEMBERS. 

Für Donbass. Gegen Genozid.

 

http://remembers.achtungpartisanen.ru

https://vk.com/remebers

https://twitter.com/RemembersTv

https://www.facebook.com/remembers.europeanfront

https://vk.com/angelnews