«WIR WOLLEN LEBEN!»: DONBASS-KRIEG AUS DER KINDERSICHT

0
104

Es gibt kein größeres Verbrechen auf dieser Welt, als den Mord an Kindern. Kein Ziel, welches man in seinem Leben verfolgt, kann den gewaltsamen Tod eines Kindes rechtfertigen.

Der Traum der neuen Ukraine von einem Leben nach europäischen Standards ist bis dato nicht in Erfüllung gegangen. Trotz der jahrzehntelangen «Freundschaft» mit unserer EUSA-Wertegemeinschaft, dem blutigen Putsch in Kiew und dem sinnlosen Bruderkrieg in Donbass, der nach inoffiziellen Zahlen bereits bis zu 100.000 Ukrainern ihr Leben gekostet hat. Im Gegenteil: «Das Land der Patrioten», welches innerhalb der letzten 2 Jahren in Politpropaganda, Medienlügen und leeren Versprechungen der Oligarchen-Machthaber versunken ist, wacht aus seinem Traum vom besseren Leben ohne den Bruder Russland langsam auf und erkennt, dass der tiefe und eiskalte Abgrund nur einen kleinen Schritt von ihm entfernt ist.

Und dennoch: Diese «Patrioten» haben heute die Möglichkeit, ihr Leben neu zu denken, zu ordnen und zu leben. Die ermordeten Kinder von Donbass hatten jedoch nicht mal eine winzig-kleine Chance, zu erfahren, was das Leben überhaupt bedeutet. Diejenigen, denen es gelungen ist, die täglichen Beschlüsse ihrer Wohngebiete seitens der ukrainischen Armee und der faschistischen Freiwilligen-Bataillonen zu überleben, müssen heute nicht nur ohne Mutter, Vater, Bruder und/oder Schwester ihre Kindheit verbringen, sondern auch ohne jegliche Existenzgrundlage.

101 getötete und rund 1.500 verletzte Kinder in 2 Jahren.

Und KEIN EINZIGER, der dafür zur Verantwortung gezogen wurden.

PayPal

NIEMAND!!!

Deshalb möchten wir am heutigen Weltkindertag jede dieser einzelnen, durch die Hände der Ukra-Faschisten ermordeten Kinderseelen von Donbass mit einer Schweigeminute gedenken. Den überlebten kleinen Kämpfern wollen wir ENDLICH einen strahlend-blauen Himmel über ihren Köpfen wünschen. Und den Kriegsverbrechern in der RADA — nichts anderes, als Gerechtigkeit, die sie am liebsten schon morgen zuerst vor das Kriegstribunal und dann um den Verstand bringt. Denn…

DIESE BILDER kann man niemals (!) vergessen.

DIESEN SCHREI NACH LEBEN kann man einfach nicht überhören.

«Mama, WOFÜR? Ich habe doch erst jetzt begonnen, zu leben»

[youtube url=»https://youtu.be/8veOzd39VWI»]

Ganz klar: Weder ihr noch wir können die toten Engel von Donbass wieder zum Leben erwecken. Was wir jedoch ALLE tun können und einfach tun MÜSSEN, ist, den Lebenden eine Chance auf ein (Über)leben zu geben.

Bitte helft uns, Donbass am Leben zu erhalten   

Unterstützt unsere aktuelle Mission «DONBASS WIRD LEBEN» zur Sicherung des Überlebens notleidender Familien, Waisenkinder, Rentner, Kranken und Alleinstehenden, die sich bereits das 3. Jahr in Folge mitten in der Beschusszone befinden. Einfach per Überweisung oder PayPal euren persönlichen Spendenbeitrag an unseren deutschen Partner-Verein „Friedensbrücke“ senden (Betreff: Remembers & Angel) und sich schon heute auf unsere neuen Erfolgsberichte aus den Kriegsgebieten freuen. Danke & Spasibo!

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.

PayPal: Friedensbruecke@gmx.de

Konto: Volksbank Berlin

IBAN: DE56100900002582793002

BIC: BEVODEBB

Betreff (wichtig!): Remembers & Angel

Bei Fragen zu eurer Wunschspende oder unserer Donbass-Mission: Einfach eine Mail an remembers.achtungpartisanen.ru@yandex.ru schreiben

***

„DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November 2015 gestartet haben: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben/

In dieser kurzen Zeit ist es uns bereits gelungen, über 3.000 unschuldige Zivilisten, hauptsächlich Familien mit Kindern, Rentner und Waisenkinder, in den heißesten Regionen des Krieges mit allen überlebensrelevanten Lebensmitteln und Medikamenten zu versorgen. Diese sollen ihnen nicht nur das Überleben auf Zeit sichern, sondern auch einen kleinen Hoffnungsschimmer bis ans Kriegsende geben. Einen Hoffnungsschimmer auf Menschlichkeit und Gerechtigkeit. Einen Hoffnungsschimmer, der ihnen die nötige Kraft verleiht, um diese schwierigen Zeiten gemeinsam durchstehen zu können.

In diesem Zusammenhang erscheint bei uns in regelmäßigen Zeitabständen seit dem Start unserer Mission eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt:

> Erfolgreich abgeschlossene Hilfeleistung für:

(1) Kiewskij Gebiet (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-2/

(2) Aleksandrowka (150 Zivilsten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-3/

(3) Spartak (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-4/

(4) Jakowlewka (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-5/

(5) Grigorowka & Nowaja Marjewka (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-6/

(6) 2.Plattform,„Volvo-Zentrum“ (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-volvo-zentrum/

(7) Spartak 2.0 (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-7/

(8) Oktjabrskij (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-oktjabrskij/

(9) Kurganka (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-kurganka/

(10) Gorlowka (Direkthilfe für ausgewählte Familien mit Kindern): http://remembers.achtungpartisanen.ru/gorlowka/

(11) Neujahrsmarathon durch die DVR und LVR (über 500 behinderte und Waisenkinder sowie Familien in Not): http://remembers.achtungpartisanen.ru/danke-liebes-deutschland/

(12) Staromihajlowka & Schirokaja Balka (50 Rentner und rund 500 Familien mit Kindern): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-8/

(13) REMEMBERS & «Angel» in Rentner-Mission (320 Zivilisten & Familien): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-13/

(14) Überlebensrettung durch individuelle Direkthilfe: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-14/

(15) Marinowka: Überlebenschancen für die Großen & Riesenfreude für die Kleinen: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-marinowka/

(16) Neue Überlebenschancen auf Zeit für 100 Familien mit Kindern aus Kurganka: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-16/

(17) Humanitäre Direkthilfe und medizinische Versorgung für ältere Menschen in besonderer Not: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-17/

(18) REMEMBERS spenden Hoffnung auf Frieden — an die Veteranen des 2. Weltkrieges: http://remembers.achtungpartisanen.ru/remembers-fuer-donbass-veteranen/

– weitere aktuelle Berichte aus der Volksrepublik Donezk und Lugansk folgen in Kürze.

Unsere Mission geht weiter.

Fortsetzung folgt.

DONBASS WIRD LEBEN.

Doch dafür brauchen wir DRINGEND eure Unterstützung.

Mehr Infos zu unserer Donbass-Mission, inkl. des aktuellen Spendenstandes und eines Gesamtüberblicks zu unseren Spendenaktionen 2014 — 2016 hier: http://remembers.achtungpartisanen.ru/spenden