«DONBASS WIRD LEBEN»: INTERNATIONALE HILFSKOOPERATION VON REMEMBERS & «ANGEL»

0
151

11892348_475032192668053_4479883580383888562_o

1,5 Jahre Genozid und humanitäre Katastrophe im Osten der ehemaligen Ukraine. Einseitige Berichterstattung auf der ganzen Welt sowie Verschweigen der Wahrheit über die Hintergründe und Geschehnisse kurz vor unserer deutschen Haustür. Totenstille in unseren Medien trotz Wiederaufnahme massiver Kampfhandlungen  seitens der Kiewer Truppen entlang der gesamten Frontlinie. Allerorts zerstörte Lebensmittel- und Medikamentenversorgung, Infrastruktur, Schulen und Kindergärten. Kein Strom, kein Wasser, keine Heizung, kein Geld. Und: Bis heute weder wirtschaftliche noch humanitäre Hilfe für Donbass von unseren „Gutmenschen“ — den Weltregierungsmächten.

10265637_483784341792838_2028746580632966634_o

Unter diesen gezielt menschenverachtenden und genoziden Umständen können wir, REMEMBERS, einfach nichts anderes tun, als weiterhin alles zu versuchen, um Donbass am Leben zu erhalten. Aus tiefstem Herzen, mit geballter Kraft sowie mit Hilfe unserer Partner und natürlich eurer tatkräftigen Unterstützung.

Obwohl wir aufgrund interner Sicherheitsmaßnahmen und der daraus resultierenden neuen Regelungen für internationale Hilfsorganisationen vor Ort bereits seit über 2 Monaten mit unserem Hilfsgütertransport für Erstklässler/ Grundschulkinder an der Grenze feststecken, lassen wir uns in unserer Mission nicht aufhalten und investieren die bei unserem Gemeinschafts-Schulspendenmarathon gesammelten Gelder immer wieder in ausgewählte Sofort-Hilfe-Projekte. Ob in Zusammenarbeit mit unseren treuen Partnern aus Deutschland «Friedensbrücke» oder aus Donbass.

PayPal

Deshalb freuen wir uns auch so sehr, euch heute unser nächstes Sofort-Hilfe-Projekt in Kürze vorstellen zu können, welches wir erneut  gemeinsam mit unserem Partner in Donbass, Aleksej Smirnow  von dem humanitären Bataillon «Angel», Anfang November gestartet haben.
11402762_453377694833503_3553690436783465323_o

In dieser kurzen Zeit ist es unseren «Engeln» bereits gelungen, mehrere hunderte der am meisten vom Krieg und Leid gezeichneten Zivilisten mit allen übelebensrelevanten Lebensmitteln zu versorgen. Und somit diejenigen Menschen, die seit 1,5 Jahren von der Außenwelt und jeglicher Chance auf Hilfe abgeschottet sind. Ob Kinder, Waisen, Familien oder Rentner. 

In diesem Zusammenhang starten wir ab dem 8. November 2015 eine mehrteilige Video-Dokumentationsreihe unserer aktuellen Mission für die Donbass Bewohner. Unter dem Motto «DONBASS WIRD LEBEN». In Kooperation mit Aleksej Smirnov und seinem humanitären Bataillon «Angel». 

Wir freuen uns schon, in regelmäßigen Zeitabständen unsere persönlichen Erfahrungen rund um den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten in Donbass mit euch teilen zu können.

Mit friedlichen Grüßen

 

Eure REMEMBERS

 

 

***

Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.