EURO-RETTUNGSSCHIRM FÜR DEN TOTALEN KRIEG?

0
87

Die EU hat der Ukraine einen Kredit in Höhe von 260 Millionen Euro überwiesen. Im Februar soll der nächste Geldtransfer erfolgen, bei dem das Land weitere 250 Millionen Euro erhalten soll. Ein Großteil der gesamten EU-Finanzhilfen wird in den Ankauf von Erdgas aus Russland gesteckt. Das Geld stammt aus dem Euro-Rettungsschirm.

Der ukrainische Präsident Petr Poroschenko weiß nun ganz genau, wie er das Geld am besten anlegen soll, um seinem Land schon in Kürze eine rosige Zukunft bieten zu können — frei von allem, was ihm im Moment im Wege steht. Seine Lösung dafür ist ganz einfach: Der totale Krieg gegen Russland.

„Ich habe keine Angst vor einem Krieg mit russischen Truppen und wir haben uns auf das Szenario für einen totalen Krieg vorbereitet. Unsere Armee ist in einem wesentlich besseren Zustand als vor noch vor fünf Monaten und wir haben die Unterstützung aus der ganzen Welt. Unsere Soldaten zeigen, dass sie unser Land vereidigen können. Wir wollen nichts mehr als Frieden, aber wir müssen uns leider derzeit auch mit den schlimmsten Szenarien befassen», so Poroschenko am 16. November 2014 zu BILD.

Und Mister Obama mischt dabei gerne weiter mit und droht Russland schon mal mit weiteren Isolierungsmaßnahmen, falls Putin «fortfahren sollte, die Situation in der Ukraine zu destabilisieren».

Wie schön, dass sich alle Kriegstreiber so einig sind. Oder besser gesagt, wie erbärmlich ist es eigentlich, aus individuellen Macht- und Geldgründen uns alle (!) in so zu einen Kriegszustand zu versetzen.

PayPal

Eins ist klar: Sie haben die neue Ukraine auf die Welt gebracht. Und sie werden sie auch töten. Egal wie, egal wann. Und wir werden weiterhin dafür bezahlen müssen. Aus unserer eigenen Tasche. Für etwas, was wir nie bestellt haben: Den Krieg.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/15/eu-ueberweist-ukraine-260-millionen-euro-aus-euro-rettungsschirm/

http://www.bild.de/politik/ausland/petro-poroschenko/wirft-russland-wortbruch-vor-38591732.bild.html

http://german.ruvr.ru/news/2014_11_16/Obama-drohte-Russland-wegen-der-Situation-in-der-Ukraine-mit-weiterer-Isolierung-8338/

 

*** 

Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.