DANIELE GANSER IN MÜNCHEN: «ANNEXION DER KRIM» IST EIN BEGRIFF DER NATO-PROPAGANDA

0
147

Am 30. Mai 2016 fand in München, im Theater «LEO 17», eine ganz besondere Veranstaltung der ÖDP statt: Mit Dr. phil. Daniele Ganser — einem renommierten Historiker, Publizisten, Buchautor, Energie- und Friedensforscher aus der Schweiz. Zum Thema «Krieg um Erdöl und Erdgas: Wo liegen die Interessen der Großmächte?“ 

Der Event war aufgrund des hohen Interesses bereits mehrere Wochen zuvor ausgebucht. Der Kinosaal war am Montagabend mehr als überfüllt. Die Besucher waren einfach begeistert und wir, REMEMBERS, waren mitten drin.

Der Meister des geopolitischen Infotainments gewährte seinem Publikum im Laufe eines 90-minütigen Vortrags einen ungeheuerlichen Blick hinter die Kulissen des internationalen Machtgefüges. Im Anschluss wurden seitens der Besucher an Daniele Ganser Fragen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Medien gestellt. Neben der aktuellen Situation in Syrien rückte auch der s.g. Ukraine-Konflikt in den Blickpunkt der Diskussion. Bei einer dieser Fragen ging es auch um die von unseren Massenmedien und westlichen Politikern propagierte Meinung, Russland hätte im Jahr 2014 die Halbinsel Krim völkerrechtswidrig annektiert.

Die Antwort von Ganser, die anschließend von einem lautstarken Applaus im Publikum begleitet wurde, war eindeutig:

«Ich bin der Meinung, das Wort «Annexion» gehört zur NATO-Propaganda. Es ist eine Sezession.»

PayPal

[youtube url=»https://youtu.be/66TCBwRtL1Y»]

Und dafür gibt es genügend Gründe aus seiner Sicht. Denn im Vergleich zur Annexion, die eine gewaltsam erzwungene und einseitig gesteuerte Eingliederung eines bis dahin unter fremder Gebietshoheit stehenden Territoriums in eine andere geopolitische Einheit impliziert, erfolgte der Beitritt der Krim zu Russland durch ein REFERENDUM (Volksabstimmung), bei dem die zu 95% russisch-sprachige Bevölkerung mit einem eindeutigen «Ja» für ihre Unabhängigkeit von der Ukraine gestimmt hat. Und somit auf einem demokratischen, völkerrechtskonformen Wege, was man vom Regime Change auf dem Kiewer Maidan im Februar 2014 leider nicht behaupten kann.

Wir hoffen, dass es uns allen schon bald gelingt, im Zeitalter der multimedialen Aufklärung des 21. Jahrhundert, u.a. durch alternative Medien und solche im Sinne der Menschheit und Menschlichkeit engagierten Menschen wie Dr. Ganser, die Informationsblockade — über alle Bereiche unseres Lebens hinweg — weiträumig und endgültig zu durchbrechen und immer mehr Menschen zum Nachdenken und Hinterfragen zu bringen.

In diesem Sinne:
Großen Dank an Dr. Ganser für den gestrigen Abend sowie an alle, die sich bis heute unermüdlich dafür einsetzen. Ob ehrenamtlich, privat oder beruflich. Dem Druck der Öffentlichkeit zum Trotz.

Jetzt ehrenamtlicher REMEMBERS Helfer werden : http://remembers.achtungpartisanen.ru/volonteure-gesucht/

Hands Holding Volunteer

Bitte helft uns, Donbass am Leben zu erhalten

Unterstützt unsere aktuelle Mission «DONBASS WIRD LEBEN» zur Sicherung des Überlebens notleidender Familien, Waisenkinder, Rentner, Kranken und Alleinstehenden, die sich bereits das 3. Jahr in Folge mitten in der Beschusszone befinden. Einfach per Überweisung oder PayPal euren persönlichen Spendenbeitrag an unseren deutschen Partner-Verein „Friedensbrücke“ senden (Betreff: Remembers & Angel) und sich schon heute auf unsere neuen Erfolgsberichte aus den Kriegsgebieten freuen. Danke & Spasibo!

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.

PayPal: Friedensbruecke@gmx.de

Konto: Volksbank Berlin

IBAN: DE56100900002582793002

BIC: BEVODEBB

Betreff (wichtig!): Remembers & Angel

Bei Fragen zu eurer Wunschspende oder unserer Donbass-Mission: Einfach eine Mail an remembers.achtungpartisanen.ru@yandex.ru schreiben

***

„DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November 2015 gestartet haben: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben/

In dieser kurzen Zeit ist es uns bereits gelungen, über 3.000 unschuldige Zivilisten, hauptsächlich Familien mit Kindern, Rentner und Waisenkinder, in den heißesten Regionen des Krieges mit allen überlebensrelevanten Lebensmitteln und Medikamenten zu versorgen. Diese sollen ihnen nicht nur das Überleben auf Zeit sichern, sondern auch einen kleinen Hoffnungsschimmer bis ans Kriegsende geben. Einen Hoffnungsschimmer auf Menschlichkeit und Gerechtigkeit. Einen Hoffnungsschimmer, der ihnen die nötige Kraft verleiht, um diese schwierigen Zeiten gemeinsam durchstehen zu können.

In diesem Zusammenhang erscheint bei uns in regelmäßigen Zeitabständen seit dem Start unserer Mission eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt:

> Erfolgreich abgeschlossene Hilfeleistung für:

(1) Kiewskij Gebiet (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-2/

(2) Aleksandrowka (150 Zivilsten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-3/

(3) Spartak (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-4/

(4) Jakowlewka (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-5/

(5) Grigorowka & Nowaja Marjewka (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-6/

(6) 2.Plattform,„Volvo-Zentrum“ (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-volvo-zentrum/

(7) Spartak 2.0 (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-7/

(8) Oktjabrskij (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-oktjabrskij/

(9) Kurganka (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-kurganka/

(10) Gorlowka (Direkthilfe für ausgewählte Familien mit Kindern): http://remembers.achtungpartisanen.ru/gorlowka/

(11) Neujahrsmarathon durch die DVR und LVR (über 500 behinderte und Waisenkinder sowie Familien in Not): http://remembers.achtungpartisanen.ru/danke-liebes-deutschland/

(12) Staromihajlowka & Schirokaja Balka (50 Rentner und rund 500 Familien mit Kindern): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-8/

(13) REMEMBERS & «Angel» in Rentner-Mission (320 Zivilisten & Familien): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-13/

(14) Überlebensrettung durch individuelle Direkthilfe: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-14/

(15) Marinowka: Überlebenschancen für die Großen & Riesenfreude für die Kleinen: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-marinowka/

(16) Neue Überlebenschancen auf Zeit für 100 Familien mit Kindern aus Kurganka: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-16/

(17) Humanitäre Direkthilfe und medizinische Versorgung für ältere Menschen in besonderer Not: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-17/

(18) REMEMBERS spenden Hoffnung auf Frieden — an die Veteranen des 2. Weltkrieges: http://remembers.achtungpartisanen.ru/remembers-fuer-donbass-veteranen/

– weitere aktuelle Berichte aus der Volksrepublik Donezk und Lugansk folgen in Kürze.

Unsere Mission geht weiter.

Fortsetzung folgt.

DONBASS WIRD LEBEN.

Doch dafür brauchen wir DRINGEND eure Unterstützung.

Mehr Infos zu unserer Donbass-Mission, inkl. des aktuellen Spendenstandes und eines Gesamtüberblicks zu unseren Spendenaktionen 2014 — 2016 hier: http://remembers.achtungpartisanen.ru/spenden