HEUTE NACHT: KIEW SCHICKT TOTE AUSLÄNDER WIEDER HEIM

0
118

Kiew: Laut Insider-Informationen (Sicherheitsbehörde der Ukraine sowie das Kiewer Flughafenpersonal) sollen heute Nacht die Leichen der Söldner, die im Zuge der s.g. «Anti-Terror-Aktion» gefallen sind, den Borispol Flughafen  mit Sonderflugmaschinen verlassen.

Demnach seien in Donbass insgesamt 631 ausländischer Soldaten gefallen. Vor allem Polen, Tschechen, aber auch US-Amerikaner, Kanadier und Rumänen sollen in der Überzahl dabei gewesen sein. Die Hälfte davon hatte Verbindungen zu den «Greystone Limited»- Strukturen, die in den letzten Monaten am Massaker in Donbass beteiligt waren: zuerst in der Donezker, anschließend in der Lugansker Volksrepublik.

Aktuell sollen sich in Kiew noch ca. 500 Menschen aus verschiedenen Ländern und Verbindungen befinden. Sie seien in der Ukraine heute hauptsächlich als Wächter, Ausbilder/Trainer, in der Logistik oder in der Kommunikationsbranche tätig. Ein Kampfeinsatz dieser ausländischen «Gäste» sei jedoch im Moment nicht vorgesehen.

***
Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.