+++EIL! GEHEIMDIENST DER DVR: KIEW BEREITET SICH AUF EINE OFFENSIVE AUS 3 RICHTUNGEN VOR

0
98

Laut den aktuellen Erkenntnissen des Geheimdienstes der Volkrepublik Donezk bereitet sich Kiew auf eine Offensive gegen die Siedlungen Jasinowataja, Dokuchaewsk und Staromihajlowka vor. Dafür spricht eine geballte Konzentration ukrainischer Truppen und Technik rund um die Hauptstadt der Republik. Zuvor wurde berichtet, dass das Verteidigungsministerium der Ukraine eine Bestellung für über 5.000 neue Motoren für reaktive Infanterie-Flammenwerfer aufgegeben hat.

Eduard Basurin, stellvertretender Verteidigungsminister der DVR:

«Praktisch entlang der gesamten Frontlinie, die in den Minsker Vereinbarungen festgelegt wurde, haben wir erneut neue Abteilungen des Kiewer Regimes fixiert. Die größte militärische Konzentration wurde in der Umgebung von Jasinowataja, Dokuchaewsk und Staromihajlowka entdeckt».

[youtube url=»https://youtu.be/Uzuz0XIJVUM»]

Dabei hat Basurin betont, dass das Ziel dieser Maßnahmen laut dem Geheimdienst der DVR die Vorbereitung von Kiew auf eine Offensive gegen die o.g. Siedlungen ist.

PayPal

«Genau mit diesem Ziel provoziert der Gegner auch kontinuierlich den Widerstand auf seine militärische Antwort.»

Auch der Leiter der internationalen OSZE-Mission in Donbass, Alexander Hugh, hat heute berichtet, dass sich aktuell beide Seiten des militärischen Konflikts sehr nah an der Berührungslinie befinden. Aus seiner Sicht besteht eine besonders hohe Gefahr auf den Territorien zwischen Awdeewka (Kiew) und Jasinowataja (Widerstand), Debalzewo (Kiew) und Swetlodarsk (Widerstand), aber auch im Norden und Westen von Donezk sowie in Kominternowo und Schirokino.

Doch Eduard Basurin weiß schon heute ganz genau: Sollten es zu einer Offensive seitens der Kiewer Truppen kommen, wird es für die ukrainische Armee DAS Ende bedeuten.

21.03.2016: OSZE besucht Jasinowataja und fixiert die Folgen der Ukra-Beschüsse

[youtube url=»https://youtu.be/h6aU47jw-PI»]

20.03.2016: Die Siedlung Zajzewo unter Beschuss — am helllichten Tage

[youtube url=»https://youtu.be/t23ZVgSAXSQ»]

18.03.2016: Nächtlicher Beschuss der Siedlung Jasinowataja

[youtube url=»https://youtu.be/Lpxnq8ICuN4″]

Zum Hintergrund:

Spätestens seit den letzten 2 Wochen gehört die Siedlung Jasinowataja (im Norden von Donezk) neben Zajzewo (im Norden von Gorlowka) zu den «heißesten» Kriegszonen in Donbass, wo die ukrainischen Truppen regelmäßig sowohl die Positionen des Widerstandes als auch zivile Wohngebiete unter ihren gnadenlosen, ununterbrochenen Beschuss nehmen.

Bis heute sterben in Donbass weiterhin unschuldigen Menschen. Doch die westlichen Medien und unsere Weltgemeinschaft wollen beinahe das 3. Jahr in Folge weder ihre Augen noch ihre Herzen dem Donbass gegenüber öffnen.

Eine SCHANDE für uns alle!

Eine SCHANDE für das 21. Jahrhundert!

Weitere REMEMBERS Berichte der letzten Tage zum aktuellen Geschehen an der Front:

ZAHARCHENKO WARNT DEN WESTEN VOR ESKALATION DES KONFLIKTS IN DONBASS

FILTRATIONSSTATION BESCHOSSEN — WEITERE 500.000 MENSCHEN OHNE WASSER IN DONBASS

MUTTER DURCH SCHARFSCHÜTZEN GETÖTET, SOHN SCHWER VERLETZT

KIEWER TRUPPEN VERSUCHEN EINEN DURCHBRUCH NACH GORLOWKA UND BESCHIESSEN ZIVILISTEN

Bitte helft uns, Donbass am Leben zu erhalten

Unterstützt unsere aktuelle Mission zur Sicherung des Überlebens der Donbass-Bewohner, die sich bereits seit über 1,5 Jahren mitten in der Beschusszone befinden. Einfach per Überweisung oder PayPal euren persönlichen Spendenbeitrag an unseren deutschen Partner-Verein „Friedensbrücke“ senden (Betreff: Remembers & Angel) und sich schon heute auf unsere neuen Erfolgsberichte aus den Kriegsgebieten freuen.

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.

PayPal: Friedensbruecke@gmx.de

Konto: Volksbank Berlin

IBAN: DE56100900002582793002

BIC: BEVODEBB

Betreff (wichtig!): Remembers & Angel

Wir sagen “DANKE & SPASIBO”.
 Für euren Spenden-Einsatz. In unserem Kampf ums Überleben der Zivilbevölkerung im Kriegsgebiet Donbass. Auch im Namen von Aleksej Smirnov – dem Kopf des humanitären Bataillons „Angel“ und unserem treuen Partner vor Ort.

***

„DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt.

> Der Hintergrund/Aktionsstart (Start: November 2015): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben/

> Erfolgreich abgeschlossene Hilfeleistung für:

(1) Kiewskij Gebiet (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-2/

(2) Aleksandrowka (150 Zivilsten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-3/

(3) Spartak (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-4/

(4) Jakowlewka (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-5/

(5) Grigorowka & Nowaja Marjewka (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-6/

(6) 2.Plattform,„Volvo-Zentrum“ (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-volvo-zentrum/

(7) Spartak 2.0 (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-7/

(8)Oktjabrskij (50 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-oktjabrskij/

(9) Kurganka (100 Zivilisten): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-kurganka/

(10) Gorlowka (Direkthilfe für ausgewählte Familien mit Kindern): http://remembers.achtungpartisanen.ru/gorlowka/

(11) Neujahrsmarathon durch die DVR und LVR (über 500 behinderte und Waisenkinder sowie Familien in Not): http://remembers.achtungpartisanen.ru/danke-liebes-deutschland/

(12) Staromihajlowka & Schirokaja Balka (50 Rentner und rund 500 Familien mit Kindern): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-8/

(13) REMEMBERS & «Angel» in Rentner-Mission (320 Zivilisten & Familien): http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-13/

(14) Überlebensrettung durch individuelle Direkthilfe: http://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-14/

***

AKTUELLER SPENDENSTAND:

Aktionszeitraum: 16.11.2015 – 01.03.2016

Spenden-Einnahmequelle: Konto-Überweisung

Stephan & Julia D. 20 €

Anja R. 50 €

Susann I. 20 €

Regina & Wilfried K. 20 €

Thomas W. 50 €

Barbara F. 50 €

Dirk H. 250 €

Stephan & Julia D. 40 €

Reinhard N. 100 €

Waltraut D. 50 €

Aljona M. 15 €

Alexander B. 10 €

Hartmut M. 20 €

Andreas K. 25 €

Andrea T. 222 €

Maria Z. 50 €

Hubert T. 100 €

Daniel P. 35,15 €

Rabija S. 200 €

Helga T. 100 €

Rita V. 50 €

Paul P. 10 €

Angelika H. 20 €

Rita A. 50 €

Andreas F. 75 €

Christian S. 100 €

Volkmar S. 50 €

Martin C. L. 500 €

Edith K. 20 €

Elisabeth S. 200 €

Th. Jäsch 50 €

Katja P. 15 €

Michael H. 25 €

Gerald P. 1.000 €

Adrian A. 50 €

Alexander R. 60 €

Konrad F. 50 €

Jan K. 50 €

Dietrich R. 50 €

Diego M. 500 €

Barbara F. 50 €

Ursula R. 20 €

Andrea T. 511 €

Roswitha & Steffi R. 50 €

Reinhardt P. 20 €

Wolfgang G. 50 €

Jörg H. 100 €

Rita V. 30 €

Klaus D.W. 100 €

Hannelore M. 50 €

Hans-H. H. 50

Dirk H. 100

Alfons H. 100

Regina K. 25

Barbara F. 50

Thomas H. 10

Renate K. 50

Bibiane K. 30

Petra Z. 100

Alfons H. 100

Felix & Gunhild W. 500

Hans-Helmut. H. 100

Tatjana T. 100

Spenden-Einnahmequelle: PayPal-Überweisung

Matthias S. 250

Mario B. 50

Diana B. 10

Ines W. 10

Eric U. 25

Maria K. 11

Frank S. 25

Johannes G. 10

Sarina S. 50

Giesela V. 20

Christine K. 20

Jan L. 25

Gunter E. 50

Sabine I. 50

Bernd H. 150

Stas L. 20

_________________________________________

7.424,15 € (teilweise abzgl. Paypal-Gebühren)

Bei Fragen zur Ihrer (Wunsch)Spende schreiben Sie uns gerne eine Mail an remembers.achtungpartisanen.ru@yandex.ru

***

REMEMBERS.

Für Donbass. Gegen Genozid.