«PAPA! PAPA! PAPA!»

0
76
Und nur, weil er ein Georgsband trug.

Odessa, 7.12.2014: 
Ein junger Mann wird am heiligsten Tage, mitten auf der Straße, vor den Augen seines kleinen Sohnes und seiner Familie von der Polizei festgenommen und ins Auto gepackt. Nur, weil er das antifaschistische Georgsband trug. Und das in einer Stadt, in der am 2. Mai diesen Jahres, im Haus der Gewerkschaften, mindestens 50 unschuldiger Menschen am lebendigen Leibe verbrannt wurden. 

Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.

Sie wollen auch einen Beitrag leisten im Kampf gegen den Völkermord in Donbass? Gerne. Unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit in Deutschland und helfen Sie uns, zu helfen. Für Donbass. Gegen Genozid. Aber auch für unsere gemeinsame Zukunft — ohne Lügen, Fremdenhass und Krieg. Dankeschön. Eure REMEMBERS.

Das Band des St. Georg, der als Schutzpatron der Krieger und Kämpfer gilt, ist ein Tapferkeitsorden in den Farben schwarz und orange, welches sowohl im zaristischen Russland als auch in der Sowjetunion eine wichtige Bedeutung hatte. Am 9. Mai 2005, zum 60. Jahrestag des Sieges über Hitlerdeutschland, gewann es in Russland und der Ukraine wieder an Bedeutung. Und spätestens seit 2014 wird man in der Ukraine dafür verhaftet, gefoltert und/oder ermordet.

 
***
Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.