TOP 10 OF PUTIN. ZUR LAGE DER NATION

0
123
Am 4. Dezember 2014 hielt der russische Präsident im Kreml seine «Rede zur Lage der Nation». Über 1.000 Pressevertreter und Abgeordnete waren live dabei, als Vladimir Putin über Dinge sprach, vor denen die Welt keineswegs ihre Augen verschließen sollte.

Die Situation in der Ukraine, militärische Ausbreitung der USA, die damit einhergehenden Gefahren für den Weltfrieden, aber auch die wirtschaftliche Situation in Russland und die Schwäche des Rubels standen dabei im Mittelpunkt Putins persönlicher Widmung an die Weltgemeinschaft.

Und hier unsere TOP 10 OF PUTIN:

@ Doppelstandards des Westens:

1. „Wie kann man einen gewalttätigen Staatsstreich unterstützen? Ganz zu schweigen von den blutigen Ereignissen in Odessa? Wie kann der Westen so heuchlerisch und einseitig mit Menschenrechten umgehen?“

2. “Hätte es die Ukraine-Krise nicht gegeben, hätte man einen anderen Vorwand gefunden, um Russland zu schaden”.

PayPal

3. «Die Verteidigung der Sicherheit und Stabilität Russlands hat eine zentrale Bedeutung”.

@ USA vs. Russland:

4. “Globale Sicherheit ist ein zentrales Thema […], insbesondere die militärische Ausbreitung der USA und ihrer Waffensysteme. Doch die russische Armee ist höflich, aber stark. Es ist nicht möglich, Russland militärisch zu besiegen.“

5. „Ich möchte hier nicht auf Details eingehen und sage nur eines: Wir beabsichtigen nicht, uns in ein kostspieliges Wettrüsten hineinziehen zu lassen, werden jedoch die Verteidigungsfähigkeit unseres Landes unter beliebigen Verhältnissen zuverlässig und garantiert sichern.“

6. „ Russland hat die Möglichkeit, unkonventionelle Lösungen zur Sicherstellung der Verteidigungsfähigkeit des Landes anzuwenden.“

7. „Russland wird niemals den Weg der Isolation betreten und auch nicht nach Feinden suchen. Unser Ziel ist es, so viel verlässliche Partnerschaften wie möglich zu etablieren.“

@ Aktuelle Schwäche des Rubels:

8. «Dies verstärkt die Risiken des kurzfristigen Ausbruchs einer Inflation. Es ist notwendig, die Interessen der Bürger, vor allem mit geringen Einkommen, zu schützen.”

@ Sicherung der russischen Marktes:

9. “Man muss diesen Faktor für das Betreiben der Politik des Importersatzes, jedenfalls dort nutzen, wo dies zweckmäßig und notwendig ist. Darunter müssen wir innerhalb von drei bis fünf Jahren die Versorgung der Menschen mit qualitativen und erschwinglichen Arzneien und Lebensmitteln sichern.”

10. “Ich schlage eine umfassende Amnestie des nach Russland zurückkehrenden Kapitals vor. Tun wir das jetzt, allerdings nur einmal. Wenn ein Mensch sein Geld und sein Vermögen in Russland legalisiert, bekommt er feste rechtliche Garantien.”

Putins ganze Rede:

Was soll’s:
Kurz darauf meldete CNN, dass die USA enttäuscht von Putins Rede sind, da sie Russlands Stärke noch mal unterstreicht.

 
 

 
 
***

Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.

Sie wollen auch einen Beitrag leisten im Kampf gegen den Völkermord in Donbass? Gerne. Unterstützen Sie unsere Aufklärungsarbeit in Deutschland und helfen Sie uns, zu helfen. Für Donbass. Gegen Genozid. Aber auch für unsere gemeinsame Zukunft — ohne Lügen, Fremdenhass und Krieg. Dankeschön. Eure REMEMBERS.