BIS ANS ZIEL & DARÜBER HINAUS: STATUS QUO (2) SCHULSPENDEN-MARATHON

0
108

713

Unglaublich, aber wahr: In weniger als 2,5 Wochen ist es uns gelungen, bei unserem Gemeinschafts-Spendenmarathon unter dem Motto «Deutschland macht den Schulanfang in Donbass» ganze 8.772,92 € zu sammeln!

Eine Zahl, die unsere Herzen im Sinne der unschuldigen, hilfsbedürftigen Kinder im Kriegsgebiet Donbass noch höher schlagen lässt und uns wahnsinnig stolz macht, von solch einer Vielzahl an selbstlosen Menschen in Deutschland umgeben zu sein. Von Menschen, die den Willen haben, gemeinsam mit uns den notleidenden Erstklässlern undGrundschülern im Osten der ehemaligen Ukraine einen glücklichen Start ins neue Schuljahr zu ermöglichen. Voller Hoffnung, Schul- und Lebensfreude im Gepäck.

Somit sind wir unserem Ziel, in 6 Wochen die 10.000-Euro-Marke zu erreichen, bereits zur Halbzeit unseres Schulspenden-Marathons viel näher gekommen, als wir es uns jemals gedacht oder gewünscht hätten. Und dafür noch mal einen großen, herzlichen Dank. Sowohl an euch, liebe REMEMBERS, als auch an unsere treuen Partner aus Deutschland:

Humanbataillon Donbass

PayPal

The Vineyard Saker Deutschland

Russlandversteher

Hilfe für Donbass Kinder Gemeinschaft

Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

„Footprints of war – Evelin Piètza“

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.

Und jetzt?

Unsere nächsten Schritte ans Ziel und darüber hinaus

Natürlich haben auch wir die Zwischenzeit erneut dafür genutzt, um in unserem Vorhaben voranzukommen: Rund 300 besonders in Not geratenen Schulkindern aus den heißesten Kriegsregionen von Donbass zum Schulstart am 1. September unsere selbst zusammengestellten «Hallo-Schule!»-Willkommenspakete überreichen zu können. Mit dem Ergebnis:

Einkauf Teil 1: Vertraglich abgeschlossen

In Zusammenarbeit mit einem unserer Partner aus Russland und ausschließlich dank eurer so großzügigen und raschen Unterstützung haben wir in Moskau bereits einen Vertrag abgeschlossen, bei dem es um den Erwerb von 320x 30-teiliges Schulutensilien-Set handelt, welches neben dem Schulrucksack und der Süßigkeiten-Sammlung zum Wunsch-Inhalt unseres o.g. Schul-Kinder-Pakets gehört. Und zwar mit einem Buch- & Schreibwarenladen in Moskau. Zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Nach einem erfolgreichen, persönlichen Treffen vor Ort, mit dem jeweiligen Geschäftsleiter in der vergangenen Woche. Die endgültige Abwicklung des Einkaufsprozesses soll nächste Woche stattfinden.

Spende Donbas 1

Nun machen wir genau so weiter und suchen einen weiteren passenden Geschäftspartner in der Russischen Föderation, bei dem wir auch 320 Schulrucksäcke unter den für uns optimalsten Einkaufsbedingungen erwerben können. Obwohl uns bereits heute einige Firmen/Unternehmen zur Auswahl stehen, wollen wir nichts überstürzen und nur das Beste herausholen. Damit kein einziger Cent eurer Spende unüberlegt verloren geht.

Die Süßigkeiten-Sammlung wird jedoch aus logistischen Gründen nicht in der russischen Hauptstadt eingekauft, sondern höchstwahrscheinlich in Rostow am Don, direkt an der Grenze zwischen Russland und Donbass, wo sich unser Lager zur Zwischenlagerung aller unserer Hilfsgüter befindet.

Spende Donbas

 

Plan B: Feierliche Übergabe der Schulpakete noch vor dem eigentlichen Schulstart

Wir bereits mehrfach erwähnt, haben wir uns als Ziel gesetzt, mit all den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen, insbesondere den am meisten von Leid und Not gezeichneten Kindern aus Donezk (Volksrepublik Donezk) und Perwomajsk (Volksrepublik Lugansk) eine kleine große Freude zu bereiten. Pünktlich zum Schulstart in Donbass.

Deshalb wollten wir ursprünglich unsere Schulpakete direkt am ersten Schultag, den 1. September, vor Ort an die jeweiligen Kinder feierlich überreichen. Um jedoch diesen schmerzvollen Moment zu vermeiden, indem wir «unsere» Kinder vor den Augen der ganzen Klasse beschenken und dadurch womöglich die anderen kleinen Schüler zum Weinen bringen würden, haben wir uns entschieden, die persönliche Bescherung noch vor dem Schulstart zu organisieren und am 1. September bei der offiziellen Feier in den jeweiligen Schulen einfach mit dabei zu sein. In beiden Fällen soll alles entsprechend dokumentiert werden, um mit euch unsere Freude — im Anschluss an die Aktion — teilen zu können.

 

In der Warteschleife:

Eine detaillierte Auflistung der besonders notleidenden Kindern aus Perwomajsk, an die unsere «Hallo-Schule!»-Willkommenspakete verteilt werden sollen, steht uns aufgrund der aktuellen Kriegslage in Donbass leider noch aus. Doch wir haben immer volles Verständnis für die unerbittliche Situation, in der sich auch unsere Partner in der Volksrepublik Lugansk seit über 1 Jahr befinden. Deshalb freuen wir uns einfach auf den nächst besten Moment, in dem es den Repräsentanten von Perwomajsk möglich sein wird, uns die gewünschte Liste mit insgesamt 118 Schulkindern eine der leidvollsten Städte der Republik zukommen zu lassen. Schließlich geht es dabei um eine genaue Prüfung der familiären Situation aller Kinder von Perwomajsk, um v.a. denjenigen Kleinen eine große Freude zum Schulstart bereiten zu können, denen der ungerechte Krieg in ihrer Heimat beinahe alles genommen hat: Ob Eltern(teil), Zuhause und/oder Gesundheit. Eine detaillierte Auflistung unserer kleinen Adressaten in Donezk liegt unserem letzten REMEMBERS Bericht bereits zur Ansicht vor.

 

In Wunsch-Planung:

Und wenn wir uns alle weiterhin im gleichen Tempo bewegen, werden wir vielleicht mit etwas Glück und viel Spendeneinsatz nicht nur unser Ursprungsziel erreichen, sondern vielleicht sogar noch mehr traurige Augen als geplant zum Leuchten bringen. Denn sollten wir bis zum Ende unseres Aktionszeitraumes am 23. August mehr als 10.000 Euro zusammenbekommen, wollen wir mit eurer Hilfe und in Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Donbass nicht nur einen glücklichen Schulstart für unsere ausgewählten 320 Kinder ermöglichen, sondern auch einen kleinen Beitrag zur Rettung des Überlebens ihrer Familien leisten. Somit wird jeder Cent, der über die 10.000-Euro-Aktion hinaus gespendet wird, genau so gezielt und im Sinne der Not leidenden Menschen in Donbass eingesetzt, wie bei allen unseren Spendenaktionen 2014/2015.

Doch wie man sieht, läuft das Leben im Krieg nur selten nach Plan. Deshalb hoffen wir, dass alle unsere gemeinsamen Wünsche und Vorhaben, so wie geplant, in Erfüllung gehen. Und vor allem, dass sich die Lage in Donbass — am bestens noch heute — wenigstens ein paar Grad mehr zum Guten wendet. Auch wenn die aktuellen Experten-Prognosen leider auf das Gegenteil hinweisen. Wir bleiben jedoch in jeder Kriegslage unserer Mission treu: Für Donbass. Gegen Genozid.

Danke. Danke. Danke.

Für jedes Herz. Für jeden Cent. Für unseren Zusammenhalt.

 

Eure REMEMBERS

 

GEMEINSCHAFTS-SCHULSPENDENMARATHON 2015

Aktueller Gesamt-Spenden-Stand (PayPal & Konto-Überweisung):
Aktionszeitraum:13. — 29. Juli 2015

8.772,92 €

(abzgl. Paypal-Gebühren)

 

Aktionszeitraum: 22. Juli — 29. Juli 2015
Einnahme-Quelle: PayPal
Aktionsstatus: Spendensammlung & Organisation und Durchführung nächster Schritte

Holger T. 200
Martina P. 20
Hans A. 50
Jana F. 10
Maja F. 10
Petra S. 50
Simone K. 70
Lothar F. 25
Harald H. 100
Brigitte M. 200
Gebhard S. 50
Selbstständige Ü. 40
Martin H. 100
Robert P. 35
Gunther E. 50
Marina U. 350
Jan-N. G. 20
Ekkehard B. 200
Jens W. 25
Stephan D. 17
Alexander G. 30
Uwe W. 10
Udo B. 100
Roland W. 10
Sarina S. 50
Heike F. 10
Sandra M. 25
Arthur B. 30
Jet C. 25
_______________________________________

1.912 €

(abzgl. Paypal-Gebühren)

Aktionszeitraum: 13. Juli — 21. Juli 2015
Einnahme-Quelle: PayPal
Aktionsstatus: Spendensammlung & Organisation nächster Schritte

Elina K. 30

Alexander B. 5

Karl-H. E. 30

Sonja S. 10

Waldemar W. 50

Akida A. 15

Jan S. 5

Eugen D. 10

Michael P. 100

Marc O. S. 30

Lorenz B. 20

Reinhold W. 150

Hartwig S. 20

Marcus K.-S. 5

Petra K. 15

Daniel F. 20

Bodo H. 30

Marina B. 15

Franky H. 10

Karin R. 10

Dirk G. 20

Bernd S. 100

Jürgen F. 200

Helmut R. 35

Wilfried H. 35

Rosemarie B. 50

Else J. 10

Götz S. 20

Dimitri R. 25

Stefan A. 150

Robert K. 10

Rainer S. 35

Arne F. 25

Matthias W. 100

Markus M. P. H. 30

Constantin W. 35

Grischa S. 10

Helene R. 10

Dariusz Z. 36

Karl-Heinz M. 30

Alfonso S. 100

Tanja F. 20

Alexander K. 50

Reinhilde K.-S. 50

Christel W. 100

Mike E. 10

Helmut H. 35

Rolf W. 50

Rudolf B. 10

Daniel P. 36

Carola K. 100

Jörg W. 5

Barbara D.-S. 15

Petra G. 10

Walter M. 100

Hans M. 50

Christel W. 1

Rainer H. 50

Allika M. 40

Manfred S. 1.000

Natalia K. 40

Stephan D. 30

Josef L. 40

Peter G. 5

Herbert S. 50

Felix K. 20

Andreas J. 10

Siegmund W. 25

Gregor K. 10

Sven S. 5

Roman W. 10

Barbara S. 25

Joachim P. 50

Renate T. 10

Peter K. 100

Niels B. 20

Martina F. 100

Enrico M. 35

Manfred N. 50

Michael Z. 25

Matthias T. 10

Raimund H. 100

Ingo M. 60

Michaela Z. 70

Gerhard L. 80

Gudrun R. 10

Kasimir B. 10

Veiko Z. 55

Stefan B. 10

Margot N. 35

Natalia S. 20

Jörg H. 10

Ute K. 20

Frank R. 35

Mirach F. 1

Michael Z. 20

Ronny S. 100

Paul H. 15

Stephan B. 30

Michael K. 30

Katja T. 70

Harald M. 50

Michael G. 15

Natalie P. 30

Evelin P. 30

Maria A. 50

Helmut K. 50

Stephan D. 16

JustD.I. 20

Tamara R. 50

Paul J. 50

_______________________________________

5.190 €

(abzgl. Paypal-Gebühren)

 

 

Aktionszeitraum: 20. Juli — 24. Juli 2015
Einnahme-Quelle: Konto-Überweisung an Friedensbrücke — Kriegsopfer e.V.

Ulrike P. 50
Arnold A. 100
Mario B. 50
Marina F. 35
Thomas K. 50
Katja T. 105
Sebastian A. 499,42
Jörn G. 50
Müller-J. 500
Christine & Karl-H. B. 30
Gerald G. 50
Isolde H. 10
Desanka P. R. 141,50
____________________________

1.670,92 €

(abzgl. Paypal-Gebühren)

 

***

Zusätzliche Einnahmen, die in die aktuelle Schulkinder-Spendenaktion miteinfließen werden:

REMEMBERS Spendenbeiträge

Aktionszeitraum: 10. Juni — 12. Juli 2015

Einnahme-Quelle: PayPal

 

Waldemar L. 30

Gerald P. 500

Andreas U. 50

Mattias S. 250

Hans-P. F. 50

Kasimir B. 20

Ulrich S. 50

Dimitrios T. 33

Rüdiger K. 100

Thomas R. 15

Brigitte M. 100

Marcus H. 50

Matthias T. 20

Natalja K. 10

Andreas W. 10

Steffen G. 10

Jan B. 5

Sebastian G. 20

Michael G. 100

_____________________________

1.423 €

(abzgl. Paypal-Gebühren)

 

***
Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.

Ihr wollt uns helfen, das Überleben von Kindern, ihren Familien sowie von kranken und alten Menschen in Donbass zu sichern? Sehr gerne. Und vielen herzlichen Dank schon im Voraus dafür. Einfach beim großen Gemeinschafts-Spendenmarathon von REMEMBERS & Friends mitmachen & den Kindern im Kriegsgebiet Donbass einen glücklichen Start ins neue Schuljahr ermöglichen. Voller Hoffnung, Schul- und Lebensfreude im Gepäck. Vom 13. Juli bis zum 23. August 2015.

Alle Hintergrundinformationen zum Ablauf unserer Schulspenden-Aktion, inkl. Sofort-Überweisungsmöglichkeit, hier: GEMEINSCHAFTS-SPENDENMARATHON „DEUTSCHLAND MACHT DEN SCHULANFANG IN DONBASS“

Alle Infos zum aktuellen Stand unseres Schulspenden-Marathons, inkl. detaillierter Spendenauflistung (Stand 22.07.2015) sowie einer Überweisungsmöglichkeit, hier: SCHULSPENDEN-MARATHON DEUTSCHLAND – DONBASS: DIE ERSTEN SCHRITTE ANS ZIEL

Alle weiteren Neuigkeiten zu unseren Fortschritten in Sachen Planung & Organisation & Durchführung, inkl. aktualisierter Spendenauflistung, folgen ab dem 15. August.