DONBASS AKTUELL: 3 ZIVILISTEN VERLETZT, 18 WOHNHÄUSER + 1 KINDERGARTEN ZERSTÖRT

0
111

Der Genozid an der Donbass-Bevölkerung geht seinen gewohnten Ukra-Weg weiter. In der Nacht vom 23. auf den 24. März 2016 kam es in der Siedlung Makeewka zu einem massiven Artillerie-Beschuss seitens der Kiewer Truppen. Dabei wurden mindestens 18 Wohnhäuser, 1 Kindergarten sowie mehrere Gas- und Stromleitungen zerstört. Doch nicht nur die Infrastruktur wurde erneut zur Zielscheibe der ukrainischen Armee und der faschistischen Freiwilligen-Bataillone. Mindestens 3 Zivilisten (1 Mann und 2 Frauen) erlitten in Folge des nächtlichen Beschusses schwere Verletzungen.

[youtube url=»https://youtu.be/36xG17NynEU»]

Laut dem stellvertretenden Verteidigungsminister der Volksrepublik Donezk, Eduard Basurin, kamen dabei erneut alle Waffen zum Einsatz, die den Minsker Vereinbarungen widersprechen. Zudem richtete sich der aktuelle Artillerie-Beschuss der Ukraine gezielt gegen die Zivilisten von Makeewka, da es in der Nähe und der Umgebung keinerlei Stellungen des Widerstandes gibt:

«Fakt ist, dass zivile Wohngebiete gezielt beschossen wurden»

[youtube url=»https://youtu.be/MLz534YjuIE»]

PayPal

Die Überlebenden berichten…

Kleiner Junge:

«Es war gegen 1.30 Uhr in der Nacht. Zuerst gab es eine starke Explosion. Mein Papa hat gesagt, dass ich mich auf den Boden legen muss. Dann haben wir uns alle auf den Boden gelegt. Danach gab es noch weitere 5 Explosionen, die wir hören konnten. Nach den Explosionen wollten wir uns anziehen und in den Keller gehen, aber dann blieben wir einfach auf dem Boden liegen und haben ca. 2 Stunden nicht mehr schlafen können.»

[youtube url=»https://youtu.be/Q1vpo2zfxxA»]

Bewohner der Siedlung Makeewka: 

«Es geschah gegen 1.20 Uhr. Es gab gleich mehrere Explosionen, 3 oder 4 genau hier. Bei uns sind Lampen heruntergekommen…  Die Explosionen waren in einem Abstand von ca. 1 Minute. Die Geschosse kamen fast gleichzeitig und nebeneinander an…»

Allein in der letzten Nacht haben die ukrainischen Peiniger über 140 Geschosse mit einem Kaliber von 82mm und 120mm auf das Territorium der DVR abgefeuert. Dabei standen neben der Siedlung Makeewka auch Jasinowataja, Spartak, Weseloe, Zhabitschewo unter Ukra-Beschuss sowie der Donezker Flughafen und Umgebung, «Volvo-Zentrum», die Siedlung Mihajlowka (im Süden von Gorlowka) und Kominternowo.

REMEMBERS Exklusiv: 3-teilige Bilder-, Fakten- und Dokumentensammlung zum Thema «2. Mai. Odessa Massaker. Ohne Täter?“

SENSATION! UNO BEKAM DIE GREUELTATEN DER KIEWER JUNTA ZUM MASSAKER VON ODESSA VORGELEGT

882
883
884
885
886
887
888
889

Bitte helft uns, Donbass am Leben zu erhalten   

Unterstützt unsere aktuelle Mission zur Sicherung des Überlebens der Donbass-Bewohner, die sich bereits seit über 1,5 Jahren mitten in der Beschusszone befinden. Einfach per Überweisung oder PayPal euren persönlichen Spendenbeitrag an unseren deutschen Partner-Verein „Friedensbrücke“ senden (Betreff: Remembers & Angel) und sich schon heute auf unsere neuen Erfolgsberichte aus den Kriegsgebieten freuen.

Friedensbrücke – Kriegsopferhilfe e.V.


PayPal: Friedensbruecke@gmx.de

Konto: Volksbank Berlin


IBAN: DE56100900002582793002


BIC: BEVODEBB


Betreff (wichtig!): Remembers & Angel 

Wir sagen “DANKE & SPASIBO”.
 Für euren Spenden-Einsatz. In unserem Kampf ums Überleben der Zivilbevölkerung im Kriegsgebiet Donbass. Auch im Namen von Aleksej Smirnov – dem Kopf des humanitären Bataillons „Angel“ und unserem treuen Partner vor Ort.

***

„DONBASS WIRD LEBEN“ ist eine internationale Hilfskooperation von REMEMBERS (Deutschland) & dem humanitären Bataillon „Angel“ (Donbass), die wir Anfang November gestartet haben. In diesem Zusammenhang erscheint bei uns seitdem in regelmäßigen Zeitabständen eine mehrteilige Kurzvideo-Dokumentationsreihe, die unsere aktuelle Mission und den leidvollen Kriegsalltag der Zivilisten mitten in der Beschusszone hautnah widerspiegelt.

> Der Hintergrund/Aktionsstart (Start: November 2015): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben/

> Erfolgreich abgeschlossene Hilfeleistung für:

(1) Kiewskij Gebiet (50 Zivilisten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-2/

(2) Aleksandrowka (150 Zivilsten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-3/

(3) Spartak (50 Zivilisten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-4/

(4) Jakowlewka (100 Zivilisten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-5/

(5) Grigorowka & Nowaja Marjewka (50 Zivilisten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-6/

(6) 2.Plattform,„Volvo-Zentrum“ (50 Zivilisten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-volvo-zentrum/

(7) Spartak 2.0 (100 Zivilisten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-7/

(8)Oktjabrskij (50 Zivilisten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-oktjabrskij/

(9) Kurganka (100 Zivilisten): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-kurganka/

(10) Gorlowka (Direkthilfe für ausgewählte Familien mit Kindern): https://remembers.achtungpartisanen.ru/gorlowka/

(11) Neujahrsmarathon durch die DVR und LVR (über 500 behinderte und Waisenkinder sowie Familien in Not): https://remembers.achtungpartisanen.ru/danke-liebes-deutschland/

(12) Staromihajlowka & Schirokaja Balka (50 Rentner und rund 500 Familien mit Kindern): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-8/

(13) REMEMBERS & «Angel» in Rentner-Mission (320 Zivilisten & Familien): https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-13/

(14) Überlebensrettung durch individuelle Direkthilfe: https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-14/

(15) Marinowka: Überlebenschancen für die Großen & Riesenfreude für die Kleinen: https://remembers.achtungpartisanen.ru/donbass-wird-leben-marinowka/

– weitere aktuelle Berichte aus der Volksrepublik Donezk und Lugansk (März 2016) folgen in Kürze.

***

AKTUELLER SPENDENSTAND:

Aktionszeitraum: 16.11.2015 – 01.03.2016

 

Spenden-Einnahmequelle: Konto-Überweisung

Stephan & Julia D. 20 €

Anja R. 50 €

Susann I. 20 €

Regina & Wilfried K. 20 €

Thomas W. 50 €

Barbara F. 50 €

Dirk H. 250 €

Stephan & Julia D. 40 €

Reinhard N. 100 €

Waltraut D. 50 €

Aljona M. 15 €

Alexander B. 10 €

Hartmut M. 20 €

Andreas K. 25 €

Andrea T. 222 €

Maria Z. 50 €

Hubert T. 100 €

Daniel P. 35,15 €

Rabija S. 200 €

Helga T. 100 €

Rita V. 50 €

Paul P. 10 €

Angelika H. 20 €

Rita A. 50 €

Andreas F. 75 €

Christian S. 100 €

Volkmar S. 50 €

Martin C. L. 500 €

Edith K. 20 €

Elisabeth S. 200 €

Th. Jäsch 50 €

Katja P. 15 €

Michael H. 25 €

Gerald P. 1.000 €

Adrian A. 50 €

Alexander R. 60 €

Konrad F. 50 €

Jan K. 50 €

Dietrich R. 50 €

Diego M. 500 €

Barbara F. 50 €

Ursula R. 20 €

Andrea T. 511 €

Roswitha & Steffi R. 50 €

Reinhardt P. 20 €

Wolfgang G. 50 €

Jörg H. 100 €

Rita V. 30 €

Klaus D.W. 100 €

Hannelore M. 50 €

Hans-H. H. 50

Dirk H. 100

Alfons H. 100

Regina K. 25

Barbara F. 50

Thomas H. 10

Renate K. 50

Bibiane K. 30

Petra Z. 100

Alfons H. 100

Felix & Gunhild W. 500

Hans-Helmut. H. 100

Tatjana T. 100

 

Spenden-Einnahmequelle: PayPal-Überweisung

Matthias S. 250

Mario B. 50

Diana B. 10

Ines W. 10

Eric U. 25

Maria K. 11

Frank S. 25

Johannes G. 10

Sarina S. 50

Giesela V. 20

Christine K. 20

Jan L. 25

Gunter E. 50

Sabine I. 50

Bernd H. 150

Stas L. 20

_________________________________________

7.424,15  (teilweise abzgl. Paypal-Gebühren)

Bei Fragen zur Ihrer (Wunsch)Spende schreiben Sie uns gerne eine Mail an remembers.achtungpartisanen.ru@yandex.ru

***

REMEMBERS.

Für Donbass. Gegen Genozid.