DÜRFEN WIR VORSTELLEN?

0
146

Dinge, die die Welt nicht sehen möchte:
Faschismus in der Ukraine

 

Wita Zaveruha, 19 Jahre alt, geboren in Winniza. Mitglied des «Rechten Sektors». War am 2. Mai 2014 beim Massaker in Odessa, im Haus der Gewerkschaften, ganz vorn dabei.

«Es lebe Genozid der russischen Bevölkerung!» schrieb sie auf ihrer Seite in den sozialen Netzwerken.

Und weil ihr das Töten der Menschen mit antifaschistischer Lebenseinstellung scheinbar so viel Spaß bereitet, ist sie heute mitten im Kriegsgebiet Donbass und kämpft im Nazi-Bataillon «Aidar» mit. Gegen ihre eignen Brüder.

 

PayPal

***

Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.