KIEW: FRIEDENS-FLASHMOB AUF UKRAINISCH

0
130

Ob Jung oder Alt, ob Mann oder Frau, ob Zivilist oder Widerstandskämpfer: Sie alle haben das Blut der Ukraine an ihren Händen kleben. Und zwar auf unserem heutigen Artikel-Titel-Bild, das von einem aktuellen «Friedens»-Flashmob in Kiew stamm.

Doch leider laufen solche Bilder nicht nur durch die Straßen der Ukraine, sondern auch im Ukra-TV sowie in den Köpfen der echten ukrainischen «Patrioten» ab. Denn genau so, wie auf diesem Foto, stellen sie sich die Menschen in Donbass vor. Und genau solche «Wahrheiten» werden v.a. die Herzen und die Köpfe der ukrainischen Kinder für immer prägen. Leider.

Ist DAS zu fassen, Freunde??? Gibt es wirklich noch Menschen auf dieser Welt, die glauben, dass es keinen Faschismus in der Ukraine gibt???? Dass kein Genozid mit der Donbass-Bevölkerung vollzogen wird??? Dass es all den Kriegstreibern und Mördern bei diesem s.g. «Ukraine-Konflikt» wirklich um eine «einheitliche Ukraine» geht und/oder um die EU?

Ja. Die gibt es. Und es ist egal, ob es viele oder wenige sind. Denn selbst, wenn’s es nur eine einzige Seele auf dem Planeten Erde gibt, die fester Überzeugung ist, dass alles, was in der ehemaligen Ukraine im Jahr 2014 passiert ist, normal sei — ohne die Mainstreammedien und -meinung zu hinterfragen, dann läuft eindeutig etwas falsch in dieser unseren so wunderbaren Welt. Und spätestens heute müssen wir uns alle gemeinsam dagegen einsetzen. Mit allen Mitteln, die uns, dem Volke, zur Verfügung stehen.

***

PayPal

Ihr wollt uns helfen, das Überleben von Kindern, ihren Familien sowie von kranken und alten Menschen in Donbass zu sichern? Sehr gerne. Und größten Dank schon im Voraus dafür. Alle Infos zu unserer aktuellen Winter-Spendenaktion sowie ein Rückblick auf unseren Dezember-Hilfskonvoi findet ihr jetzt unter https://remembers.achtungpartisanen.ru/hoffnung-schenken-uber-leben-retten/

Wir vergessen nichts.
Wir verzeihen es nie.